Dussek: Sonatas, Op. 9 & Op. 75, Vol. 6 Viviana Sofronitsky

Cover Dussek: Sonatas, Op. 9 & Op. 75, Vol. 6

Album info

Album-Release:
2019

HRA-Release:
22.02.2019

Album including Album cover Booklet (PDF)

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 88.2 $ 15.00
  • Johann Ladislaus Dussek (1760 - 1812): Piano Sonata No. 1 in B-Flat Major, Op. 9 No. 1:
  • 1Piano Sonata No. 1 in B-Flat Major, Op. 9 No. 1: I. Allegro non tanto08:32
  • 2Piano Sonata No. 1 in B-Flat Major, Op. 9 No. 1: II. Rondo - Allegretto grazioso04:20
  • Piano Sonata No. 2 in C Major, Op. 9 No. 2:
  • 3Piano Sonata No. 2 in C Major, Op. 9 No. 2: I. Allegro con spirito08:53
  • 4Piano Sonata No. 2 in C Major, Op. 9 No. 2: II. Larghetto con espressione04:15
  • 5Piano Sonata No. 2 in C Major, Op. 9 No. 2: III. Presto assai06:30
  • Piano Sonata No. 3 in D Major, Op. 9 No. 3:
  • 6Piano Sonata No. 3 in D Major, Op. 9 No. 3: I. Allegro ma non troppo08:38
  • 7Piano Sonata No. 3 in D Major, Op. 9 No. 3: III. Prestissimo06:30
  • Piano Sonata No. 27 in E-Flat Major, Op. 75:
  • 8Piano Sonata No. 27 in E-Flat Major, Op. 75: I. Allegro ma non troppo16:33
  • 9Piano Sonata No. 27 in E-Flat Major, Op. 75: II. Andante moderato07:02
  • 10Piano Sonata No. 27 in E-Flat Major, Op. 75: III. Rondo - allegro moderato grazioso08:00
  • Total Runtime01:19:13

Info for Dussek: Sonatas, Op. 9 & Op. 75, Vol. 6

Klassik an der Schwelle zur Frühromantik: DUSSEK – Gesamtedition der Klaviersonaten Vol. 6

Die auf acht Bände angelegte Gesamtedition der Klaviersonaten von Dussek wird im März mit Vol. 6 fortgesetzt.

Johann Ladislaus Dussek (1760-1812) wurde im ländlichen Böhmen geboren. Als Tastenvirtuose führte er ein bewegtes Leben und bereiste Europa. Seine enge Beziehung zum Klavierbauer Broadwood führte zu wichtigen technischen Entwicklungen, insbesondere zur Erweiterung der Tastatur auf sechs Oktaven.

Dusseks Stil ist reich, ausdrucksstark in der Harmonik und pianistisch anspruchsvoll: Klassik an der Schwelle zur Frühromantik. Interpretin ist in der vorliegenden Aufnahme Viviana Sofronitsky, eine der bedeutendsten Fortepiano-Spielerinnen der heutigen Zeit (und Tochter des legendären russischen Pianisten Vladimir Sofronitsky).

Viviana Sofronitsky, Hammerklavier




Viviana Sofronitsky
Viviana Sofronitsky erforscht die reiche, komplette Klangwelt, die durch die klassischen und romantischen Komponisten greifbar wurde, auf ihren damals neuen Klavieren! Viviana spielt auf der Bühne mit zwei, drei, vier oder fünf Klavieren, so dass das Publikum selbst in die Welt der starken und farbenfrohen Instrumente eintauchen kann, so wie es für die jungen klassischen und romantischen Komponisten war, als sie ihre Meisterstücke schrieben. Die verwendeten Klaviere sind neu gebaute „Klone“ der Lieblingsinstrumente der bedeutendsten Komponisten. Angefertigt wurden sie von dem weltweit profiliertesten Hammerklavierbauer Paul McNulty.

Viviana Sofronitsky fing mit ihrer musikalischen Ausbildung in ihrer Familie an und folgte so ihrem Vater Vladimir Sofronitsky, der zu den bedeutendsten russischen Pianisten zählte. Sie schloss das Moskauer Konservatorium mit einem Doktortitel ab, danach erwarb sie einen Abschluss in historischer Aufführungspraxis am Königlichen Konservatorium in Den Haag, Holland. Viviana Sofronitsky gewann die ersten Preise bei den Wettbewerben "Bach Tage Berlin" und "Musica Antiqua" in Brügge. Sie hat Aufnahmen mit den Labels "Suoni e coloi", "Globe", "Passacaille", Avi, Etcetera und "Pro Musica Camerata" (alle Klavierkonzerte Mozarts -11 CDs) gemacht. Zur Zeit arbeitet sie an Aufnahmen einiger Solostücke von Chopin und Liszt auf romantischen Klavieren. Viviana Sofronitsky lebt in Europa und tritt mit ihren Klavieren weltweit auf.



Booklet for Dussek: Sonatas, Op. 9 & Op. 75, Vol. 6

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO