French Touch Carla Bruni

Album info

Album-Release:
2017

HRA-Release:
06.10.2017

Label: Barclay

Genre: Songwriter

Subgenre: Contemporary

Album including Album cover

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Enjoy The Silence03:14
  • 2Jimmy Jazz02:31
  • 3Love Letters02:27
  • 4Miss You03:31
  • 5The Winner Takes It All03:32
  • 6Crazy03:03
  • 7Highway To Hell03:25
  • 8Perfect Day02:59
  • 9Stand By Your Man02:43
  • 10Please Don’t Kiss Me03:34
  • 11Moon River03:14
  • Total Runtime34:13

Info for French Touch

Nach vierjähriger Pause präsentiert Carla Bruni nun ihr fünftes Studioalbum French Touch – eine Kollektion englischer Coversongs. Dem Titel nach bereits erahnend sind die enthaltenen Songs angereichert mit französischem Charme und Bruni's sinnlichen Interpretationen. Enthalten sind neben den bereits veröffentlichten Singles "Enjoy The Silence" und "Miss You" auch unter anderem "Highway To Hell" von AC/DC und "Crazy" von Aerosmith.

Produziert wurde das Album vom legendären Produzenten, Komponisten, Musiker und 16-fachen Grammy Gewinner David Foster.

Angefangen mit ihrem Debutalbum Quelqu’un m’a dit bis hin zu ihrem letzten Album À l'Olympia Bruno Coquatrix hat Carla Bruni bisher über 3 Millionen Alben weltweit verkauft. Nun wird mit ihrem zweiten englischsprachigen Album an diesen langjährigen Erfolg angeknüpft.

Carla Bruni, Gitarre, Gesang




Carla Bruni
Vom Model zur Chansonière und schließlich Präsidentengattin – Carla Brunis Leben ist eine Gratwanderung zwischen sinnlicher Kunst und zurückhaltender Repräsentation. Der schönen Italienerin wurden heiße Affären mit Mick Jagger, Kevin Costner und Donald Trump nachgesagt, bevor sie in Frankreichs Präsident Nicholas Sarkozy ihre große Liebe fand. Carla Bruni wurde 1967 in Italien geboren, wuchs aber seit ihrem fünften Lebensjahr in Frankreich auf. Die Liebe zur Musik wurde ihr im Elternhaus mitgegeben: Vater Alberto war Zwölftonkomponist, Mutter Marysa Borini Konzertpianistin. Auch Carla begann schon früh mit Gesang und Gitarrenspiel. Mit 19 brach sie das Kunststudium ab, um als Model die Welt zu erobern. Sie lief für Dior und Valentino, Yves Saint Laurent und John Galliano und stieg mit einem Jahresgehalt von bis zu 7,5 Millionen Dollar zu den bestbezahlten Models der Welt auf. Aber „Modeln ist wie Sport. Mit 30 ist man tot“, wusste Carla Bruni und widmete sich wieder ihrer Leidenschaft, der Musik.

Carla Brunis Herz schlägt für Chansons. Zunächst verdiente sie ihr Geld als Songwriterin, erzielte 2000 erste Erfolge mit dem französischen Sänger Julien Clerc, für den sie mehrere Songs geschrieben hatte – sein Album erreichte Platz eins in Frankreich. Ihr eigenes Debütalbum „Quelqu’un m’a dit“ veröffentlichte sie 2002 und überraschte mit ihren Eigenkompositionen und Gesang die Kritiker. Das Album verkaufte sich in kürzester Zeit mehr als eine Million Mal und machte Bruni europaweit bekannt. In der Folge arbeitete sie mit mehreren renommierten Musikern, u.a. Louis Bertignac, Aldo Romano und Till Brönner, bevor 2007 ihr zweites und 2008 ihr drittes Album erschienen.

Ende 2007 wurde die Beziehung zu Frankreichs Präsident Nicholas Sarkozy bekannt, im Februar 2008 heirateten die beiden im Élysée-Palast. Seitdem steht Carla Bruni unter Beobachtung - frühere freizügige Fotos, ehemalige Liaisons und provokative Liedtexte werden umso kritischer betrachtet.

Bruni hat sich als Künstlerin weitgehend zurückgezogen. 2011 wurde die gemeinsame Tochter geboren. (Quelle: prosieben.de)

This album contains no booklet.

Logo SSL Certificate
© 2010-2017 HIGHRESAUDIO