Showtime Rikas

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
24.10.2019

Label: Columbia

Genre: Alternative

Subgenre: Indie Rock

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Showtime01:54
  • 2Fanny Pack Party03:22
  • 3Crazy03:36
  • 4Movie04:19
  • 5Dr. Strangelife03:32
  • 6Détestable03:56
  • 7New York02:38
  • 8Birds in the Sky03:38
  • 9My Tired Shoulder03:14
  • 10Venice00:43
  • 11Back in my Life04:08
  • 12Wes Anderson Theme03:55
  • Total Runtime38:55

Info zu Showtime

Rikas sind zurück und veröffentlichen Ihr Debütalbum „Showtime“ am 11. Oktober 2019.

Rikas gründeten sich 2016 in Stuttgart. Musik machen die vier Goldkehlchen und Herzensbrecher schon immer. Sie kennen sich seit Kindertagen, spielten mit 13, 14 Jahren zusammen in der Schulband und danach auf den Straßen ihrer Heimatstadt. Nach dem Abi ging es auf Wanderschaft: zwei Sommer lang kreuz und quer durch Europa. Zürich, Mailand, Nizza, London, Paris. Mit Songs von Roy Orbison, Tom Petty und den Beatles im Gepäck und einem Schild auf dem Gitarrenkoffer: „Schlafplatz gesucht!“ Eine beflügelnde Erfahrung für die Band. Ihre Musik kam direkt an, die Reaktionen noch dringlicher zurück. Das Leuchten in den Augen der Menschen vor ihnen, das Zucken in den Beinen… Seither sind sie süchtig danach.

Entertainment wird bei Rikas groß geschrieben. Sombreros? Matrosenkostüme? Boyband-Choreografien? Klar doch! Die vier sind offen für alles, was Spaß macht. Und sie wissen, wie schmal der Grat zwischen Coolness und Lächerlichkeit ist. Aber genau darum geht es: um den Tanz auf Messers Schneide, so formvollendet und stilvoll wie möglich, am besten mit Salto und Pirouette.

Derart lässigen Soul-Pop hat man aus Deutschland lange nicht gehört. Das Schwierige leicht klingen lassen. Die Songs von Rikas machen einen Abend ohne Plan, einen Film ohne Plot im Handumdrehen zu etwas Unvergesslichem. Melodien wie Stevie Wonder, der Pop-Drive von Phoenix, die Selbstironie eines Jarvis Cocker. Dazu so viel Souveränität, dass man sich fragt, woher, zum Teufel, haben die Jungs die – noch vor ihrem Debütalbum?

Rikas




Rikas
Die vier Jungs spielen eine wilde Mischung aus kalifornischer Strandmusik, britischer Beatmusik und New Yorker Rock & Jangle Pop.Trotz des jungen Alters sind sie mit ihren Songs schon weit gereist und haben die Straßen Europas mit ihren lässigen Rhythmen und Harmonien zum Tanzen gebracht.Jetzt wollen Sam Baisch, Chris Ronge, Sascha Scherer und Ferdinand Hübner die Abgebrühtheit und Fröhlichkeit als Straßenmusiker in die Clubs der Metropolen bringen.Was dabei rauskommt ist ein Sound, der vom Sommer träumen lässt, ohne dabei an Abwechslung zu verlieren.Dazu tragen vor allem die unterschiedlichen Stimmen, sowie das facettenreiche Songwriting der Band bei. Tanzbar, verträumt, cool oder auch verführerisch. Am Ende trotzdem auf einer Welle, die man einfach nehmen muss!



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO