X: The Godless Void and Other Stories And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
17.01.2020

Label: InsideOutMusic

Genre: Rock

Subgenre: Adult Alternative

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1The Opening Crescendo02:53
  • 2All Who Wander04:54
  • 3Something Like This04:36
  • 4Into the Godless Void03:58
  • 5Don't Look Down04:42
  • 6Gone04:04
  • 7Children of the Sky04:38
  • 8Who Haunts the Haunter05:31
  • 9Eyes of the Overworld01:47
  • 10Gravity03:45
  • 11Blade of Wind05:41
  • 12Through the Sunlit Door03:49
  • Total Runtime50:18

Info zu X: The Godless Void and Other Stories

Fünf Jahre nach der Veröffentlichung ihres vorherigen Albums kehren Austins geliebte Art-Rock-Helden …And You Will Know Us By The Trail Of Dead mit ihrem zehnten Album „X: The Godless Void and Other Stories“ zurück.

Ausschweifend und doch auf den Punkt, verbeugt sich dieses Album vor einigen der ehrwürdigen Einflüsse der Band – unter ihnen Sonic Youth, Rush, und My Bloody Valentine - und verwandelt sich dennoch mühelos in neuere Formen.

Die Arbeit an „X: The Godless Void and Other Stories“ begann 2018, nachdem Keely nach fünf Jahren in Kambodscha in die Heimatstadt der Band Austin zurückgekehrt war. Mit einer neuen Besetzung tourten sis bereits vor kurzem anlässlich des 20-jährigen Jubiläums ihres Albums „Madonna“, und kehren nun auch zum Live-Line-Up ihrer früheren Jahre zurück, wobei Reece und Keely zwischen Schlagzeug und Gesang wechseln - eine musikalische Partnerschaft, die bis in ihre High School-Tage zurückreicht.

"Fünf Jahre haben sich Conrad Keely und Jason Reece Zeit gelassen, um einen Nachfolger für das grandiose Album „IX“ abzuliefern. Vier davon hat Keely in Kambodscha verbracht, bevor er 2018 in seine Heimat nach Austin, Texas zurückkehrte, um die Band wieder aufleben zu lassen. Aber das lange Warten hat sich allemal gelohnt. Das zeigt schon das nach dem vielversprechenden „Opening crescendo“ treibend sowie ausgesprochen erdig und organisch losgehende „All who wander“ - der Startschuss zu einer guten Dreiviertelstunde zwischen kernigem Post-Hardcore und verträumtem Art-Rock. Wenn eine Gruppe Einflüsse wie Talk Talk, Killing Joke und Laurie Anderson für ihr Album nennt, dann garantiert das eigentlich schon fast ein ebenso interessant eigenwilliges wie stilistisch vielseitiges Ergebnis. Und genauso ist es hier. Anspieltipps: Das gutgelaunte, aber doch irgendwie melancholische, klar 1980er-beeinflusste „Something like this“, das krachende „Into the godless void“ sowie die düstere Klavier-Halbballade „Gone“." (Oliver Kube, EMP Redaktion)

Conrad Keely, vocals, guitar, drums, piano
Jason Reece, drums, vocals, guitar
Alec Padron, bass
Ben Redman, drums, guitar
AJ Vincent, keyboards




The Trail Of Dead
Formed in late 1994 by singers/guitarists/drummers Conrad Keely and Jason Reece, ...Trail of Dead has evolved over the years expanding their line-up while still being creatively driven by the core founding members. Friends since childhood in Hawaii, Keely and Reece started playing music in the indie rock town of Olympia, WA and eventually relocated to Austin, TX where they started …And You Will Know Us by the Trail of Dead.

Their first release was a self-titled album that came out on Trance Records in 1998 and was succeeded by 'Madonna' in 1999 on Merge records. …Trail of Dead toured the US with Superchunk shortly after and in 2002 they released 'Source Tags and Codes' on Interscope Records. Over the next four years the band released two additional albums on Interscope Records – 'World’s Apart' and 'So Divided' before parting ways with the label in the fall of 2007.

In the Spring of 2008, …And You Will Know Us by the Trail of Dead launched their Richter Scale Imprint and thanks to a partnership in the US with Justice Records and in Europe with Superball Music, their sixth studio album 'The Century of Self' was released in February 2009. In the Spring of 2010, the band entered a worldwide deal with Superball Music and their Richter Scale Records Imprint and they released 'Tao of the Dead' in February 2011.

In the summer of 2012 the band headed over to Hannover, Germany to record their eight full-length studio album. In October 2012, Trail of Dead released their eight full-length studio album 'Lost Songs' on Richter Scale/Superball Music. Enter 2014 and the band who started 20 years ago by two childhood friends was set to release their ninth full length studio album IX on Richter Scale/Superball Music.

2020 will have their tenth album, 'X: The Godless Void and Other Stories', arrive with a crash. Their singles 'Don't Look Down' and 'The Godless Void' where the album title comes from, were released and they are set to start tour on January 17th in Los Angeles at the Hollywood Forever Cemetery.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO