Father of All... Green Day

Cover Father of All...

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
07.02.2020

Label: Reprise

Genre: Rock

Subgenre: Adult Alternative

Interpret: Green Day

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Father of All...02:31
  • 2Fire, Ready, Aim01:52
  • 3Oh Yeah!02:51
  • 4Meet Me on the Roof02:39
  • 5I Was a Teenage Teenager03:44
  • 6Stab You in the Heart02:10
  • 7Sugar Youth01:54
  • 8Junkies on a High03:06
  • 9Take the Money and Crawl02:08
  • 10Graffitia03:17
  • Total Runtime26:12

Info zu Father of All...

Green Day enthüllen ihre neue Single „Father Of All…“ vom neuen gleichnamigen Studioalbum, das am 07. Februar 2020 via Warner Music veröffentlicht wird. Am 03. Juni 2020 werden Green Day live in der Berliner Wuhlheide zu sehen sein.

Die fünffach Grammy-ausgezeichneten Rock and Roll Hall of Fame-Mitglieder Green Day haben ihre neue Single „Father of All…” enthüllt, zugleich der Lead-Track ihres kommenden, 13. Studioalbums, das denselben Titel trägt und am 07. Februar 2020 erscheint.

Die Rock-Ikonen kündigen zudem an, sich im kommenden Jahr auf eine globale Stadiontour mit Fall Out Boy und Weezer zu begeben. „Hella Mega Tour“ beginnt am 13. Juni in Paris und wird Städte quer durch Europa, UK und Nordamerika bereisen. Daneben werden Green Day eine Reihe von Solo-Dates in Europa und Asien spielen, darunter am 03. Juni in der Berliner Wuhlheide (mit Weezer).

Gegründet 1986 in Berkeley, Kalifornien, sind Green Day mit weltweit über 70 Millionen verkauften Alben und über 10 Milliarden Audio-/Video-Streams eine der erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Ihrem 1994 veröffentlichten Durchbruch-Album Dookie – das sich über 10 Millionen Mal verkaufte und Diamant-Status erlangte – wird gemeinhin die Wiederbelebung des öffentlichen Interesses an Punkrock zugeschrieben. Für Green Day markierte das Werk den Beginn einer Karriere voller #1-Hitsingles.

Entertainment Weekly nennt Green Day „die erfolgreichste Band ihrer Generation“, der Rolling Stone attestiert: „Green Day haben mehr junge Bands zu ihrem Weg motiviert als jeder andere Act jenseits von KISS – und daran scheint sich so schnell nichts zu ändern.“

2004 veröffentlichten Green Day die Rockoper American Idiot, die ihnen breite Aufmerksamkeit sicherte, sich allein in den USA mehr als 7 Millionen Mal verkaufte und einen Grammy als „Best Rock Album“ gewann. Mojo erklärte: „Es ist berauschendes Material, die Art von Album, das die Grenzen dessen neu absteckt, was für eine Punk-Rock’n’Roll-Band im 21. Jahrhundert möglich ist.“ 2010 feierte eine Bühnenadaption von American Idiot Premiere am Broadway, begleitet von großem Erfolg bei Kritikern und Publikum.

Green Day



Aufgewachsen und gegründet in Berkeley erfuhren GREEN DAY mit ihrem 1994er Drittwerk "Dookie" den großen Poppunk-Durchbruch. Mit über 15 Millionen verkaufter Einheiten und einem Grammy in der Kategorie "Best Alternative Music Performance" etablierte sich das Trio mit seinen Albumnachfolgern "Insomniac" (1995), "Nimrod" (1997) und "Warning" (2000) schnell als nicht mehr weg zu denkende Größe sowohl in der Mainstream- als auch in der Alternative Rock-Szene. Mit ihrem 2004er Über-Album "American Idiot" enterten GREEN DAY auf Anhieb die Nr. 1-Position der Billboard Charts. Mit insgesamt fünf ausgekoppelten Hitsingles und Nominierungen für sieben (!) Grammys (von denen die Band zwei gewann) legten GREEN DAY die Messlatte für modernen Rock ein ganzes Stück höher. Für den 2009er Nachfolger "21st Century Breakdown" erhielt die Band einen weiteren Grammy in der Kategorie "Best Rock Album". Mit den beiden Auskopplungen, dem Gold-ausgezeichneten "Know Your Enemy" (der aller erste Song überhaupt, der jeweils sowohl die Billboard-, die Alternative- und die Mainstream-Rock-Charts anführte!) sowie der Doppelplatin-Single "21 Guns" (für das GREEN DAY insgesamt drei MTV Video Music Awards erhielt) zementierten die Kalifornier ihren Superstar-Status. Für ihr Musical "American Idiot" erhielten GREEN DAY zwei begehrte Tony Awards.

Booklet für Father of All...

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO