Cover Kaleidoscope

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
06.06.2019

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 12,80
  • 1Kaleidoscope02:33
  • 2Leonardino03:04
  • 3To My Sister02:26
  • 4Laurine02:14
  • 5Gerard & Josette03:25
  • 6Berceuse pour Maya03:14
  • 7Nuit étoilée02:36
  • 8Gigue03:18
  • 9Home03:33
  • 10Sylvie’s Waltz03:31
  • 11Morning Picking03:05
  • 12Sofa03:26
  • 13Adolescence02:47
  • 14Valse du printemps01:59
  • Total Runtime41:11

Info zu Kaleidoscope

Sie hätten sich wohl keinen besseren Titel für ihr erstes gemeinsames Album aussuchen können. Denn mit „Kaleidoscope“ zeichnen Michel Haumont und Joël Gombert schillernde und bunte Facetten ihrer Musik und lassen wunderschöne, musikalische Bilder entstehen, an denen man sich einfach nicht satthören kann.

Mit französischer Leichtigkeit, nonchalant und elegant, führen die beiden Fingerstyle-Gitarristen, beide in der Tradition Marcel Dadis stehend, ein vertrautes Zwiegespräch aus selbst komponierten Balladen, Walzern, Jigs und Ragtimes, deren Komplexität und kompositorische Reife sich vor allem und gerade darin äußert, dass sie so unerhört leicht klingt.

Mit Joël Gombert hat Michel Haumont einen Seelenverwandten gefunden, der seine Sprache spricht, mit dem jede Stimmführung, jeder Basslauf, jede Harmonie, jede Melodie auf das Feinste abgestimmt ist und perfekt harmoniert.

Michel Haumont, Gitarre
Joël Gombert, Gitarre




Michel Haumont
sei „ein Freund von großer Klarheit und Ökonomie“ schreibt die Fachpresse anerkennend über das Spiel des französischen Fingerstyle-Gitarristen, der über die seltene Gabe verfügt, sein Publikum den Schwierigkeitsgrad selbst komplexester Kompositionen nie spüren zu lassen. Der famose Franzose hat sein virtuoses Spiel aus der Tradition seines einstigen Mentors Marcel Dadi entwickelt und sich seitdem einen herausragenden Ruf als Komponist und Sideman erspielt. Künstler wie Maxime Le Forestier, Georges Moustaki und Pierre Bensusan sicherten sich seine Dienste.

Mit Gelassenheit, Eleganz und Souveränität spielt der Pariser Publikumsliebling heute nach eigenem Gusto Instrumentals, gleich ob britischer Fingerstyle, amerikanischer Ragtime, französischer Musette-Walzer oder mediterrane Musik des 20. Jahrhunderts. Mit heiteren Melodien, elegantem Ton und angenehmen Grooves gehört Michel Haumont fraglos zur Spitze der europäischen Fingerstyle-Gitarristen.



Booklet für Kaleidoscope

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO