Johnny Cash: Forever Words Expanded Johnny Cash, Various

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
22.10.2020

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Forever / I Still Miss Someone00:47
  • 2To June This Morning02:05
  • 3Gold All Over the Ground03:31
  • 4You Never Knew My Mind04:57
  • 5The Captain's Daughter04:59
  • 6Jellico Coal Man03:40
  • 7The Walking Wounded05:05
  • 8Them Double Blues02:50
  • 9Body On Body04:27
  • 10I'll Still Love You02:49
  • 11June's Sundown03:38
  • 12He Bore It All03:16
  • 13Chinky Pin Hill03:24
  • 14Goin', Goin', Gone04:12
  • 15What Would I Dreamer Do?03:16
  • 16Spirit Rider04:19
  • 17Big Hearted Girl04:47
  • 18I'm Comin' Honey02:33
  • 19Brand New Pair of Shoes02:45
  • 20If You Love Me02:39
  • Total Runtime01:09:59

Info zu Johnny Cash: Forever Words Expanded

Johnny Cash - Forever Words: Das Tribute Album mit Chris Cornell, Kris Kristofferson & Willie Nelson, Elvis Costello, John Mellenkamp, Rosanne Cash, u.v.m.

Als der große Johnny Cash am 12. September 2003 im Alter von 71 Jahren verstarb, hinterließ er unzählige handgeschriebene Gedichte, Texte und Notizen. Die unveröffentlichten Aufzeichnungen hatte sein einziger Sohn John Carter Cash in Schreibtisch und Schränken seines Vaters gefunden. Das früheste Gedicht, What Would I Dreamer Do? , stammt aus dem Jahr 1945, als Johnny gerade mal 13 Jahre alt war, das letzte, Forever / I Still Miss Someone , schrieb Cash im Sommer 2003, nur wenige Wochen vor seinem Tod für seine kurz zuvor verstorbene Ehefrau June Carter Cash!

Die per Hand geschriebenen Dokumente bringen Johnny Cashs Qualitäten als vielseitiger Poet und authentischer Geschichtenerzähler ans Licht. Der Man in Black war zeitlebens bekannt dafür, in seinen Liedern universelle Wahrheiten über Liebe, Verlust, Glaube, Gerechtigkeit und Freiheit auszusprechen.

Unterschiedlichste hochkarätige Künstler, darunter Kris Kristofferson, Willie Nelson, Elvis Costello, Alison Krauss, John Mellencamp, The Jayhawks sowie Tochter Roseanne Cash, Stieftochter Carline und der 2017 verstorbene Chris Cornell sind darauf vertreten und erweisen Johnny Cash damit noch einmal die Ehre.

Es war mir bei FOREVER WORDS, dem Album, wichtig, ein Werk zu schaffen, auf das mein Vater stolz gewesen wäre und das ich selbst fühlte, genau so wie die beteiligten Künstler, die ich dafür auswählt habe , sagt John Carter Cash, der sich seit 15 Jahren um den umfangreichen Nachlass seines Vaters kümmert, in einem Interview. Es war für mich aufregend und extrem emotional, seine unzähligen Texte zu lesen und auszuwerten und dabei gleichzeitig zu überlegen, welcher Sänger zu welchem Stück passen würde, wer aus welchem Text einen guten Song machen könne, so, dass er meinem Dad gefallen hätte , so John Carter Cash. Ich möchte, dass die Menschen meinen Vater und seine Facetten dadurch noch besser kennenlernen können und in ihm nicht nur den coolen ,Man in Black sehen, die Ikone.

Ein besonderen Stellenwert hat auch der Beitrag von Soundgarden-Frontmann Chris Cornell, der im Mai vergangenen Jahres tragisch verstarb! 21 Jahre, nachdem Johnny Cash die Soundgarden-Nummer Rusty Cage für das von Rick Rubin produzierte Cover-Album Unchained aufnahm, konnte sich Cornell noch revanchieren mit You Never Knew My Mind . Chris Cornell machte zu dem Text eine Akustikballade, die zu Herzen geht.

Die Menschen lieben meinen Vater und seine Musik noch heute , weiß John Carter Cash, vielleicht sogar mehr denn je. Das hängt ganz sicher damit zusammen, weil er so ein authentischer, integrer Mann war mit ganz großem Herzen! Viele Fans in aller Welt können sich mit ihm und seinen Lieder identifizieren, weil er echt war. Und ehrlich. Und auch alles, was ich aus seinem Nachlass veröffentliche, muss echt sein, denn wenn es nicht echt und ehrlich ist, ist es nicht Johnny Cash!

"Eine großartige Idee des ältesten Sohns von JOHNNY CASH und JUNE CARTER in die musikalische Tat umgesetzt. Auf „Johnny Cash Forever Words“ vertonen wichtige, von John Carter Cash ausgewählte, Musiker und Familienmitglieder aus dem engen Umfeld von JOHNNY CASH bisher unvertonte Texte von ihm. Auf Einladung von Cash Junior erweisen sie so dem „Man In Black“, der am 12. September 2003 im Alter von 71 Jahren an Lungenversagen verstarb, mit ihrer eigenen Kompositionen eine ganz besondere Ehre." (Thoralf Koß, musikreviews.de)

"... ein wunderschönes Album im Geist des ›Man In Black‹." (Stereo)

"Das nennt man Abwechslungsreichtum. Und dann wären da ja noch die Texte von Cash. Zugreifen." (Good Times)

Willie Nelson
Kris Kristofferson
Ruston Kelly
Kacey Musgraves
Brad Paisley
Chris Cornell
Alison Krauss and Union Station
T. Bone Burnett
Rosanne Cash
John Mellencamp
Jewel
Elvis Costello
Carlene Carter
Daily and Vincent
I'm With Her Robert Glasper featuring Ro James, and Anu Sun
The Jayhawks
Jamey Johnson

Produced by John Carter Cash, Steve Berkowitz



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO