Grazie Wirtti & Matias Arriazu


Biographie Grazie Wirtti & Matias Arriazu


Grazie Wirtti & Matias Arriazu
Nachdem er sich 2011 auf einem Soloalbum schon mit dem Œuvre der Bossa-Nova-Legende Antônio Carlos Jobim auseinandergesetzt hatte, taucht der brasilianische Gitarrist Daniel Murray nun in das stilistisch sehr viel weiter gespannte musikalische Universum von Egberto Gismonti ein. Murray, der bereits mit 14 Jahren seinen ersten Gitarrenwettbewerb in Frankreich gewann, studierte in Brasilien klassische Gitarre und Komposition. In den letzten zehn Jahren entwickelte Murray die konzeptionelle Idee seiner "Universos". "Violão Solo (Universo Musical de Egberto Gismonti)" ist sein jüngstes Werk in dieser Reihe, in der zuvor bereits "Universos sonoros para violão e tape" und "Universos em expansão" erschienen. Auf dem einen Album präsentierte er ein avantgardistisches Repertoire für akustische Gitarre und Tonband, während er sich auf dem anderen darum bemühte, die Möglichkeiten der elektroakustischen Musik zu erweitern. Hier nun konzentriert er sich ausschließlich auf Werke von Egberto Gismonti, dessen Kompositionen seit langem einen großen Teil des Programms von Daniel Murray ausmachen. Es ist also mehr als angebracht, dass Gismonti diese Aufnahme produzierte und auch auf seinem eigenen Label Carmo veröffentlicht.



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO