François Dumont


Biographie François Dumont


François Dumont
Von Monat zu Monat setzt sich François Dumont als einer der heutigen meist talentierten Klavierspieler durch. Preisträger (5ter Platz) des Chopinwettbewerbs 2010 in Warschau, zu dessen Jury Martha Argerich, Nelson Freire und Adam Harasiewicz gehörten, wurde der junge französische Pianist auch 2011 in der Kategorie 'Révélation instrumentale 'bei den' Victoires de la musique classique' nominiert.

1985 in Lyon geboren wurde er mit 14 Jahren in die Pariser Musikhochschule (Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris) aufgenommen, wo er mit Bruno Rigutto und dessen Assistenten arbeitete. Seine weitere Ausbildung machte er dann bei Fou T’Song, Menahem Pressler, Murray Perahia oder noch Dmitri Bashkirov im Rahmen der Serie Klavier**** (Paris) oder der Internationalen Akademie Como (Italien).

Nach dem Gewinn des Wettbewerbs Jean Françaix zeichnet er 2008 in La Chaux-de-fonds sämtliche Mozartsonaten für Anima Records auf. Von der Kritik gelobt fällt diese Gesamtaufnahme durch die Schönheit ihrer Phrasierungen, ihre Innerlichkeit, ihre strahlende Heiterkeit, sowie ihren prächtigen Wohlklang auf. Dieses Chopinalbum ist seine zweite Plattenproduktion und seine erste Mitarbeit mit Artalinna.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO