Biographie Capella St. Crucis Hannover & Florian Lohmann


Florian Lohmann
begann seine musikalische Ausbildung im Knabenchor Hannover. Er studierte Schulmusik, Germanistik, Gesang und Gesangspädagogik und war Stipendiat der Evangelischen Studienstiftung Villigst. Seine chorleiterische Ausbildung erhielt er insbesondere durch Prof. Frank Löhr und Prof. Jörg Straube. Weitere Impulse gaben unter anderem Anne Kohler, Walter Nußbaum, Georg Grün, Paul van Nevel und Frieder Bernius.

Chorleitung: Neben der Capella St. Crucis ist Florian Lohmann auch künstlerischer Leiter des Kammerchores Collegium Vocale Hannover. Darüber hinaus leitete er Einstudierungen für namhafte Dirigenten, darunter Lahav Shani, Lionel Meunier und wiederholt Ingo Metzmacher. Im Jahr 2018 übernahm er die Leitung der ersten eigenständigen Arbeitsphase des BundesSchulmusikChores.

Zeitweise dirigierte er außerdem professionelle Vokalensembles, unter anderem am Staatstheater Hannover (Spielzeit 2018/19) mit Uraufführungen von Peer Baierlein oder den Chor der Internationalen Chorakademie Lübeck in Vertretung für Rolf Beck. Einladungen zu Festivals und Wettbewerben im In- und Ausland, CD- und Rundfunkproduktionen im gesamten stilistischen Spektrum von der historischen Aufführungspraxis bis hin zur zeitgenössischen Vokalmusik sowie diverse Wettbewerbspreise der von ihm geleiteten Ensembles dokumentieren den hohen Anspruch seiner Arbeit.

Lehrtätigkeit: Als Lehrbeauftragter unterrichtete Florian Lohmann von 2010 bis 2019 Gesang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Von 2013 bis 2019 lehrte er Chorleitung an der Hochschule für Musik Detmold. Zum Wintersemester 2019/2020 wurde Florian Lohmann zum Professor für Chorleitung an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt am Main berufen (Nachfolge Prof. Winfried Toll).

Solist: Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter ist Florian Lohmann in professionellen Ensembles und solistisch als Tenor aktiv. Er war Mitglied im Norddeutschen Figuralchor, im ERANOS-Ensemble für Alte Musik, im Johann-Rosenmüller-Ensemble, im Kammerchor Saarbrücken und der Schola Heidelberg. Auch in Oratorien und Opernproduktionen sang Florian Lohmann unter der Leitung namhafter Dirigenten, die sich der historisch informierten Aufführungspraxis verpflichtet fühlen, wie Reinhard Goebel, Nicholas McGegan und Andrew Parrott.

Die Capella St. Crucis Hannover
wurde 1977 von Prof. Ulrich Bremsteller für Musikstudierende und chorerfahrene qualifizierte Laien gegründet. Diese damals einzigartige Zusammensetzung ermöglicht Studierenden und Amateuren bis heute eine fruchtbare Zusammenarbeit im Musizieren. Unter Prof. Bremstellers Leitung entwickelte sich der Chor rasch zu einem Ensemble, das durch hohe klangliche und musikalische Qualitäten bestach. Eine große Anzahl von Oratorienaufführungen mit namhaften Solisten wie Barbara Schlick, Gotthold Schwarz oder Christoph Prégardien sowie Rundfunkaufnahmen in Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Rundfunk Hannover belegen den musikalischen Werdegang des Chores.



© 2010-2020 HIGHRESAUDIO