Album info

Album-Release:
2019

HRA-Release:
14.03.2019

Album including Album cover

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 48 $ 12.80
  • 1Umbrella Hill02:17
  • 2Mirtiotissa06:22
  • 3Deer Alley05:46
  • 4Crescent Street07:34
  • 5In the Presence of the Sea06:11
  • 6In the Band07:01
  • 7Fast Fog06:20
  • 8Human06:18
  • 9Dave06:10
  • Total Runtime53:59

Info for Places



„The compositions on this album hark back to certain places I relate to, having passed through them or spent periods of my life there. Interestingly enough, what I mainly recall are not so much the mighty buildings of Downtown New York as the shabby corners of my Queens neighborhood; not the Malecón or the Capitol in Havana, but a rainy day in a small town on the eastern fringes of Santiago de Cuba province; nor the postcard idylls of Tyrolean mountains, but the ascent to a secluded alp one foggy morning…“

Sarah Kurz, violin
Lydia Kurz, violin
Evi Singer, violin
Claudia Norz, violin
Chris Norz, drums, percussion
Dragan Trajkovski, double bass
Robert Sölkner, piano
Martin Ohrwalder, trumpet



Robert Sölkner
Geboren am 24.09.1975 in Bruck an der Mur. Aufgewachsen im Schatten der steirischen Hochöfen in der Industriestadt Kapfenberg.

Erster Privatunterricht am Klavier mit 7 Jahren.

Mit 10 Jahren Übersiedlung nach Innsbruck.

„Sprachschulung“ und AHS am BRG APP sowie Klavierunterricht an der MS Innsbruck bei Mag. Gundula Gamper. Nach der Matura kurzes, einsames Konzertfachstudium am Tiroler Landeskonservatorium (1994-1995) bei Bozidar Noev. Anschließend Übersiedlung nach Linz an das damalige OÖ Landeskonservatorium (jetzt Bruckner Uni).

Während des Studiums (1995-1999) bei Dejan Pecenko kam es zur Hinwendung zu Afrokubanischen und Karibischen Rhythmen, welche nach dem IGP Abschluss bei einem Auslandsjahr (gesponsert von BmUK, AK, Land Tirol) an der NewSchool in New York (2001) bei Sonny Bravo (Tito Puente Orchestra) intensiviert wurde. Ebenso folgten mehrere Kubaaufenthalte (2000-2004), um die „Musik auf der Straße zu lernen“.

Nach dem Studium Unterrichtstätigkeit sowie Tätigkeit als freischaffender Musiker in unterschiedlichsten Stilen sowie Theatermusiker am Tiroler Landestheater und anderen Theaterbetrieben. Konzerte im In- und Ausland, sowie CD Produktionen, an die 100 Kompositionen für verschiedene Jazz Bands. Kurzes, „unvollendetes“ IGPII Studium in Wien.

2014 Nominierung für den Jazzpreis der Stadt Innsbruck.

Seit seiner im Jahre 2004 veröffentlichten CD „viejo loco“ ist Robert Sölkner regelmäßig mit diversen Latin Jazz Projekten – vom Klaviertrio bis zur Big Band - auf Tour. Seine musikalischen Erfahrungen in diesem Bereich hat er in Kuba und in New York bei Konzerten mit Bobby Sanabrias Afro Cuban Orquesta, sowie bei Sonny Bravo, dem langjährigen Pianisten von Tito Puente gesammelt.

Das aktuelle Programm der Band enthält Kompositionen der CD „viejo loco“ sowie eine Auswahl an Stücken von bekannten Vertretern des Genres wie Tito Puente, Dave Samuels, Mark Levine, Alain Perez, die aus den verschiedensten Kubanischen Jazz Stilen wie Guaguancó, Son, Mambo und Danzón entstanden sind.

This album contains no booklet.

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO