Album info

Album-Release:
2022

HRA-Release:
18.11.2022

Album including Album cover

?

Formats & Prices

FormatPriceIn CartBuy
FLAC 48 $ 9.00
  • 1Im Woid is so staad02:47
  • 2Santa Baby03:01
  • 3December Child03:32
  • 4Es wead scho glei dumpa04:04
  • 5Weihnachten dahoam03:20
  • 6Who Would Imagine a King03:06
  • 7Frosty the Snowman03:04
  • 8Staad Staad heit is Advent01:53
  • 9Winter Is Coming03:40
  • 10Chrismas Song04:50
  • 11Maria durch ein Dornwald ging02:17
  • 12Last Christmas02:44
  • Total Runtime38:18

Info for Im Woid is so staad



The three ladies conjure up an individual feast for the ears with unique voices, piano, bass and small instruments as well as a creatively colourful repertoire. With a twinkle in their eyes, they bring together what doesn't fit together at first glance. They combine Bavaria with jazz, chanson with pop and bossa nova with cabaret. An extremely pleasant assault on the eyes, ears and ...heart.

Christmas always comes sooner than you think. So, dear people, beware. The Three Ladies recorded a Christmas album in the summer and did just that. With the CD in their luggage and magically arranged songs, from classics to undiscovered Christmas pearls of music history, from English to Bavarian and German. They capture pop songs with spherical sounds and African grooves and make their own compositions shine. Eartha Kidd's Santa Baby meets Cindy Lauper's December Child that "Staad" and slumbers peacefully. At the centre is the warm, changeable and sensual fairy voice of Lisa Wahlandt together with the enchantingly variable voices of Andrea Hermenau on piano and Anna Veit on bass.

"Warming & Heartfelt! Playfully & sensually the trio jazzt on a high level, mixes Latin with Swing, Bossa with Pop and the whole thing casually along." - Süddeutsche Zeitung

"It was to kneel down. The atmosphere - gigantic." - Weilheimer Tagblatt

"Triple musical Fräulein miracle. Three masters of their craft." - Münchner Merkur

Lisa Wahlandt, vocals
Andrea Hermenau, piano, vocals
Anna Veit, double bass, vocals



Die Drei Damen
verbinden Bayern mit Jazz, Chanson mit Pop und Bossa Nova mit Kabarett. Ein äußerst angenehmer Anschlag auf Augen, Ohren und … Herz.

Die herzanheimelnd-elegante Stimme Lisa Wahlandts, umgarnt von Andrea Hermenaus melodisch-percussivem Klavierspiel zusammen mit Anna Veit, der rhythmisch-tönenden Bassfrau.

Lisa Wahlandt
die wandlungsfähige Sängerin und „eine der faszinierendsten Jazzstimmen Europas“ (Welt am Sonntag), die immer wieder beweist, dass „Jazz wie Champagner sein kann, prickelnd und doch gehaltvoll“ (Financial Times), und die mit ihrem Marlene Dietrich-Programm sowie mit leidenschaftlichen Bossa Nova-Affairen in Zusammenarbeit mit Mulo Francel von Quadro Nuevo und zuletzt auch mit ihrer zweiten Enja CD „Wowowonder“ das Publikum und die Kritiker begeisterte und gerade ein erfolgreiche Korea Tour (im Süden des Landes) absolvierte, trifft bei Die Drei Damen auf zwei ebenso vielseitige und erfolgreiche Musikerinnen.

Andrea Hermenau
Da ist zum einen Jazzpianistin, Komponistin und Sängerin Andrea Hermenau, die gegenwärtig mit ihrem Andrea Hermenau Quartett ihr „künstlerisches Gespür für Eleganz und traumhaften Groove“ (MOD) zeigt, und Christiane Öttl, einer als tragendes Mitglied des Dozentenensembles des Bayerischen Landesjugendjazzorchesters mitwirkenden Multi-Instrumentalistin und Sängerin, die ihre Musikalität mit Freude, Schalk und Leichtigkeit präsentiert, ohne dabei der künstlerischen Intuition Grenzen zu setzen.

This album contains no booklet.

© 2010-2023 HIGHRESAUDIO