Big Rocks Krokus

Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
03.12.2019

Label: Columbia

Genre: Rock

Subgenre: Hard Rock

Interpret: Krokus

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1N.I.B.01:16
  • 2Tie Your Mother Down03:43
  • 3My Generation02:54
  • 4Wild Thing03:49
  • 5The House of the Rising Sun04:22
  • 6Rockin' in the Free World03:49
  • 7Gimme Some Lovin'03:33
  • 8Whole Lotta Love04:27
  • 9Summertime Blues03:32
  • 10Born to Be Wild03:53
  • 11Quinn the Eskimo03:35
  • 12Jumpin' Jack Flash04:18
  • 13Back Seat Rock'n Roll03:21
  • Total Runtime46:32

Info zu Big Rocks

Powerful Vintage-Sound – völlig unverfälscht: Krokus erfüllen sich 2017 einen Traum. Mit »Big Rocks« haben sie ihr persönliches Lieblingsliederalbum aufgenommen – eine Hommage an einige der Künstler und Songs, die die Schweizer Hardrockpioniere in ihrer über 40-jährigen Karriere begleitet und beeinflusst haben.

Insgesamt 13 Songs warten auf »Big Rocks«, darunter nur echte Rockklassiker von Bands wie Black Sabbath, Queen, The Who, Neil Young, Led Zeppelin, Bob Dylan, den Rolling Stones und vielen mehr. Das gesamte Tracklisting finden Sie im Folgenden. Am Ende des neuen Albums gibt es zudem noch eine Neuaufnahme ihres eigenen Hits »Back Seat Rock’n’Roll« aus dem Jahr 1980.

Bei allen Tracks handelt es sich weniger um bloße Coverversionen der Originale, als vielmehr um echte Krokus-Neukreationen im authentischen Vintage-Gewand. Das zeigt bereits die erste Singleauskopplung, der Animals-Klassiker »House Of The Rising Sun«, klar und deutlich.

Das kommt dabei heraus, wenn Legenden ihren Idolen huldigen: »Big Rocks« heißt das eindrucksvolle erste Coveralbum von Krokus.

"Der Spaßfaktor der Hard-Rock-Veteranen aus der Schweiz im Studio wird durchaus spürbar: es ist Partymucke im besten Sinne, die Krokus auf Big Rocks liefern." (Good Times)

"Klassischer AC/DC-Sound mit einem Spritzer Blues- und einer etwas größeren Portion Glam-Rock. Die Herr­schaften um Sänger Marc Storace und Bassist/Mastermind Chris von Rohr sind seit Ende der 70er dabei und diesem Stil treu geblieben. Von kleinen, dann auch eher misslungenen Aus­reißern einmal abgesehen. So avancierten sie zum bis heute global erfolgreichsten Rock-Act aus der Schweiz. Dass man mit dieser Art von klanglichem Set-Up auch als Coverband eine gute Figur machen kann, hatten die Musiker schon zu Beginn ihrer Karriere begriffen, bevor sie eigene Stücke schrieben. Da ist es eigentlich verwunderlich, dass sie so lange brauchten, ein Album mit einem guten Dutzend eigener Interpretationen der liebsten Genre-Evergreens zu veröffentlichen. Die (aller)meisten davon – etwa Queens ›Tie Your Mother Down‹, ›Summertime Blues‹, im Original von Eddie Cochran, ›My Generation‹ (The Who), The Troggs‘ ›Wild Thing‹ oder Led Zeps ›Whole Lotta Love‹ – kommen, dem was Krokus sonst so fabrizieren, schon von Haus aus weit entgegen. Aufgrund einer solchen Songauswahl bleiben echte Überraschungsmomente auf BIG ROCKS natürlich aus. Was aber gar nicht schlimm ist. Denn der Spaß, den die Protagonisten an ihrer Arbeit hatten, überträgt sich umgehend auf den Konsumenten. Das gilt übrigens ebenso für den Bonus-Track in Form einer Neuauflage ihres eigenen Klassikers ›Back-Seat Rock’n’Roll‹ vom 1980er-Durchbruchs-Werk METAL RENDEZ-VOUS." (Oliver Kube, classicrock.net)

Krokus:Marc Storace, lead vocals
Chris von Rohr, bass, vocals
Fernando von Arb, guitars, vocals
Mark Kohler, guitars
Mandy Meyer, guitars
Flavio Mezzodi, drums




Krokus
Since 1975, Krokus has stood for high-quality, honest-to-goodness, hand-made power rock. No other Swiss rock band sells albums and its back catalogue worldwide like Krokus. The band has already sold over 15 million records, toured the world, and received Gold and Platinum Discs in the USA and Canada. The milestones in their rock career are dotted around the world: from Australia and the USA to Mexico, Russia, Japan, and China. Krokus was the first Swiss band to sell out the legendary Hallenstadion in Zurich and has received a Diamond Disc for selling one million albums in Switzerland alone.

1980 saw the band set out to conquer America, Canada, and England, quickly consolidating its reputation as a strong, no-nonsense live band. Soon they were part of unforgettable headline tours and on the same bill as incredible bands such as AC/DC, Van Halen, Rush, Ted Nugent, Judas Priest, Motörhead and many, many more. These were wild times, full of big adventures, which saw the band not only going Gold and Platinum in the US and Canada, but also being made honorary citizens of Memphis, Tennessee.

But it hasn't all been one long high: death, sickness, and internal strife pushed the band to the brink of collapse. The story of Krokus is like no other. It is full of highs and lows, sell-out stadium concerts and sweaty club gigs. These five musketeers of rock have outlasted trends and survived treacherous US managers, tough splits, bad deals, shady lawyers, drugs, awful fast food, endless bus trips, disco, grunge, grotesque record companies, and double-dealing advisers.

In the course of their legendary career, Krokus has rocked over 2,000 shows on five continents, countless cities, unique locations, crazy gigs, and loyal fans. Krokus came back in their original line-up in 2008.

The legendary English journalist Malcolm Dome quite rightly said: 'If you look at the long-term output of this band, Krokus is clearly one of the best hard rock bands of the last 40 years.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO